boxed
pattern
#666666
http://www.fernbusgelegenheit.de/wp-content/themes/smartbox-installable/
http://www.fernbusgelegenheit.de/
#26ade4
style1

Bus nach Karlsruhe


Wohin geht die Reise mit Fernbus Karlsruhe?

Du willst Karlsruhe, umgeben von Pfalz, Frankreich und Schwarzwald mit dem Fernbus erkunden? Dann buche am besten noch heute Dein Busticket für den nächsten Fernbus Karlsruhe und erlebe die zweitgrößte Stadt Baden Württembergs mit ihren rund 300.000 Einwohnern. Karlsruhe wurde 1715 gegründet und entwickelte sich ursprünglich nur nach Süden – dies brachte ihr den Spitznamen Fächerstadt ein. Früher schon Haupt- und Residenzstadt des damaligen Landes Baden, ist Karlsruhe heute als „Residenz des Rechts“ bekannt, da sich hier seit 1950 der Sitz des Bundesgerichtshofes sowie seit 1951 auch das das Bundesverfassungsgericht befinden. Optimale Voraussetzungen also, diese Ziele aus allen Ecken Deutschlands mit dem Fernbus Karlsruhe zu besichtigen.

Einer der größten Binnenhäfen Europas ist der Rheinhafen, welcher ebenfalls mit dem Fernbus Karlsruhe erkundet werden kann. Bemerkenswert ist dieser für seine alten Hafengebäude, welche Prachtwerke der Industriearchitektur sind. Im Augenblick ist Karlsruhe zwar schon gut an das Fernbusnetz angeschlossen, doch mit der Anbindung vieler weiterer Zielorte in Deutschland und Europa wird es in Zukunft noch einfacher werden, mit dem Fernbus Karlsruhe zu erreichen. Touristen, welche mit dem Fernbus Karlsruhe besuchen, schwärmen bereits heute von der Gastfreundschaft, Aufgeschlossenheit und Lebensfreude der Einwohner.

Mit dem Fernbus nach Karlsruhe zu fahren, ist ein Erlebnis

Wer via Fernbus Karlsruhe bereist, hat viel zu entdecken. In die Romantik des Mittelalters fühlt man sich in Karlsruhe aufgrund der Stadtgeschichte zwar nicht zurückversetzt, dafür werden Reisende mit eindrucksvoller Baukunst aus den letzten 300 Jahren und einem aufregenden kulturellen Leben belohnt. Ob Straßenfeste und Freiluftveranstaltungen, Kultur und Freizeit oder Kneipen, Bars und Cafés – Ausflüge mit dem Fernbus Karlsruhe sind ein Erlebnis für jedermann.

Ausflügler im Fernbus Karlsruhe werden schnell merken, dass in der Stadt alles zentral gelegen ist. Der wohl bekannteste Platz in Karlsruhe ist der Karlsruher Marktplatz. Von hier aus kann man die meisten Sehenswürdigkeiten auch ohne den Fernbus Karlsruhe gut fußläufig erreichen. Hier trifft man auch auf eines der ungewöhnlichsten Wahrzeichen der Stadt welches jeder, der mit dem Fernbus Karlsruhe reist, gesehen haben sollte: die Pyramide, unter deren der Stadtgründer Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach seine letzte Ruhestätte gefunden hat. Unweit von hier kannst du auf deinem bequemen Platz im Fernbus Karlsruhe auch den Marktbrunnen, das Rathaus und die altehrwürdige Stadtkirche bewundern. Die Fahrt im klimatisierten Fernbus Karlsruhe hat dich hungrig gemacht und bei 30 Grad im Schatten brennt deine Kehle, trotz der reichhaltigen Getränkeauswahl im Fernbus? Kein Problem, denn zu einer Stärkung und kühlen Erfrischung laden die unzähligen gastronomischen Einrichtungen ein, die rund um den Marktplatz auf Ihre Kundschaft warten. Doch auch wer hauptsächlich der Kultur wegen mit dem Fernbus Karlsruhe fährt, wird an diesem Platz der Stadt nicht enttäuscht werden. Direkt vom Marktplatz aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf das Residenzschloss, welches einst im Mittelpunkt des Karlsruher Fächers stand und heute das Badische Landesmuseum beherbergt. Die Fahrt mit dem Fernbus Karlsruhe ermöglicht es dir auch, den imposanten Schlossturm zu erklimmen und so das wunderschöne und einzigartige Panorama der Stadt zu erhaschen. Der Überblick ist überwältigend, da das Zentrum des strahlenförmigen Stadtgrundrisses, das Karlsruher Schloss, der Start der sog. „Via Triumphalis“ ist. Als Via Triumphalis wird die zentrale Nord-Süd-Achse im Karlsruher Fächer bezeichnet. Diese „Prachtstraße“, welche die zentrale Nord-Süd-Achse im Karlsruher Fächer bildet, beginnt wie gesagt am Schloss, geht weiter über den Platz der Grundrechte – über den Marktplatz mit der Pyramide – die Karl-Friedrich-Straße – den Rondellplatz mit der Verfassungssäule zum Ettlinger-Tor-Platz und zu guter letzt in die Ettlinger Straße.

Auch Jurastudenten sollten im Fernbus Karlsruhe erkunden, denn der „Platz der Grundrechte“ hält 24 doppelseitige Straßenschilder bereit, die sich mit den Aussagen verschiedener Mitbürger (Juristen, Richter, Bürger) befassen, die in der Vergangenheit einmal mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind. Diesen Platz kannst du zwischen dem Zirkel und dem Schlossplatz in der Fußgängerzone bei deiner Busfahrt nach Karlsruhe erkundschaften. Egal ob du z.B. den Bus von München nach Karlsruhe oder den Bus von Frankfurt Main nach Karlsruhe nimmst – mit einigen Busanbietern wie FlixBus, Eurolines oder MeinFernbus kannst du bequem Karlsruhe erreichen und diese badische Metropole für dich gewinnen.

 

Mit dem Bus nach Karlsruhe: Wissenschaft und Kultur in Karlsruhe erkundschaften

Du fährst mit dem Fernbus nach Karlsruhe, weil du demnächst ein Studium an der dortigen Universität aufnehmen möchtest? Eine gute Entscheidung, denn die Hochschule genießt international einen Spitzenruf und wurde auch im Rahmen der Exzellenzinitiative der Regierung prämiert. Solltest du dich für ein Studium in Karlsruhe entscheiden, wird dein erster Halt mit dem Fernbus in Karlsruhe mit Sicherheit nicht der Letzte sein.

Stehst du auf Bildende Kunst und Musik? Wenn ja solltest du den Fernbus nehmen und ab nach Karlsruhe fahren. Kunstliebhaber kommen insbesondere in der Städtischen Galerie und der staatlichen Kunsthalle auf ihre Kosten. das Badische Landesmuseum hat einzigartige wertvolle Bestände bzw. Exponate zu bieten. Auch die Karlsruher Kunsthochschulen verzeichnen schon einige Absolventen, welche Ihre ersten Eindrücke in der Stadt mit dem Fernbus Karlsruhe sammeln konnten. Aus diesen Hochschulen gingen schon einige namhafte Künstler hervor.

Deutschlandweit hohe Maßstäbe setzt das in Karlsruhe ansässige „Badische Staatstheater„. Dieses Dreispartenhaus mit Oper, Ballett, Schauspiel sowie Kinder- und Jugendtheater soltest du bei deiner Reise mit dem Fernbus Karlsruhe besuchen. Karlsruhe hat außerdem noch jede Menge Privatbühnen zu bieten. Das Kleintheater und Kabarett „Sandkorn-Theater“ sowie das Kammertheater stehen in Karlsruhe hoch im Kurs.

Sollte ess dich eher nicht zu einer kluturellen Veranstaltung hinziehen?! Als kulturelles Zentrum hat sich der Ludwigsplatz in der Weststadt etabliert. Im Sommer spielen hier Live-Bands, auf Parties steppt der Bär – auch der Fernbus Karlsruhe wird sicherlich einen kurzen Stopp einlegen, wenn die Mitfahrer das bunte Treiben auf den Straßen entdecken.

Musikinteressierte jeden Alters und Musikgeschmacks kommen in Karlsruhe voll auf ihre Kosten. Diverse Szeneclubs und andere Locations wie der Tempel in Mühlburg, der Jazzclub im Kreativpark „Alter Schlachthof“, das am Kronenplatz befindende JUBEZ sowie das Substage und Tollhaus warten ebenfalls nur darauf, von zahlreichen Feierwütigen im Fernbus nach Karlsruhe erobert zu werden.

Aber auch diverse Feste sind ein Highlight auf jeder Reise mit dem Fernbus Karlsruhe. Genannt seien an dieser Stelle z.B. das Riesenevent „Das Fest“ in der Günther-Klotz-Anlage, das kleinere Mühlburger Brahmsplatzfest oder die Karlsruher Theaternacht, welche immer für eine unvergessliche Atmosphäre stehen. Auch die die Literaturtage Karlsruhe sowie das Fest in der Südstadt am Werderplatz finden bei deinem Besuch mit dem Fernbus Karlsruhe bestimmt regen Zuspruch.

 

Natur & Entspannung – Einfach mal entspannen – auch das bietet eine Fahrt mit dem Fernbus Karlsruhe

Mit fast 1.800 Sonnenstunden pro Jahr zählt Karlsruhe zu den wärmsten Städten in Deutschland. Ein mildes Klima, 12 Bäder, 103 Kilometer Fahrradwege, ca. 800 Hektar Grünflächen und über 135 Kultureinrichtungen – der Fernbus Karlsruhe bringt dich in diese badische Metropole. Hier ist das Freizeit- und Sportangebot vielseitig und Langeweile kommt in Karlruhe garantiert nicht auf.

 

Freibäder & Baggerseen in Karlsruhe und Umgebung mit dem Bus entdecken

Im Sommer wird es heiß in der Stadt! Solltest du in dieser Zeit deine Reise mit dem Fernbus Karlsruhe antreten, dann brauchst du natürlich eine Abkühlung. Den Sprung ins kühle Nass kannst du in den vielen Freibädern oder Baggerseen in Karlsruhe wagen. Hervorzuheben ist dabei sicherlich das Europabad Karlsruhe, was auf seinem riesigen Areal jeden Besucher der mit dem Fernbus in Karlsruhe ankommt, begeistern kann. Beim modernstes Erlebnisbad der Region erwarten dich Riesenrutschen, Erlebnisbäder, eine große gürne Liegewiese im Sommer und dutzende andere Überraschungen. In Karlsruhe gibt es u.a noch das Freibad Rüppurr, Turmbergbad Durlach, Fächerbad, Vierordtbad, Sonnenbad (Rheinhafen), Rheinstrandbad Rappenwört und das Freibad Wolfartsweier („Wölfle“). Sobald die ersten Sonnenstrahlen im Sommer herauskommen und die Temperaturen ansteigen, bieten dir die vielen Baggerssen im Karlsruher Umkreis wie die Freibäder eine willkommene Abkühlung. Für Badespaß ist also auch auf einer Fahrt mit dem Fernbus Karlsruhe gesorgt.

 

Mit dem Fernbus Karlsruhe die grüne Lunge der Stadt entdecken – Parks und Grünlagen

Jeder, der mit dem Fernbus in Karlsruhe ankommt, wird es sofort merken – die Stadt verfügt über riesige Grünflächen (ca. 800 Hektar). Darunter sind Highlights wie die Rheinauen oder der Schlossgarten, die jeder auf seiner Fahrt mit dem Fernbus Karlsruhe gesehen haben sollte. Der hinter dem Karlsruher Schloss gelegene Schlossgarten, wurde im jahre 1967 anlässlich der Bundesgartenschau angelegt. Hier kannst du dich vom ganzen Sightseeing-Stress erholen, ein Picknick machen oder etwas Sport treiben. In die im Stile eines englischen Landschaftsparks angelegte Gartenanlage sollte es dich auf jeden Fall hinziehen, wenn du mit dem Fernbus Karlsruhe einen Besuch abstattest.

Auch der Botanische Garten nahe der Orangerie am Rande des gerade erwähnten Schlossgartens weiß auf der Reise mit dem Fernbus Karlsruhe zu gefallen. Hier findest du 20 verschiedene Baumarten aus unterschiedlichen Kontinenten, unterschiedliche Kakteen inden Schauhäusern sowie eine Vielzahl tropischer Pflanzen aus aller Welt. Ein Tipp: Wenn es etwas kälter ist, solltest du definitiv durch die kleinen Gewächshäuser mit ihren exotischen Pflaneznraritäten aus aller Welt laufen.

Du interessierst dich für Tiere? Auch dann hat die Fahrt mit dem Fernbus Karlsruhe etwas für dich zu bieten. Der Zoologische Garten (einer der ältesten Zoos in Deutschland) versetzt dich mitten im Zentrum der Stadt in die fantastische Welt von Elefant, Gorilla und Löwe. Vor allem die Schaufütterungen der Pinguine und Seelöwen solltest du dir nicht entgehen lassen. Die Verbindung von Stadtgarten und Zoo machen den Zoologischen Garten zu einem der beliebtesten Ausflusgziele für Einheimische und Gäste.

Das einmal im Jahr stattfindende Event „Das Fest“ zieht viele Musikinteressierte in die „Klotze“ (Günther-Klotz-Anlage). Im Rest des Jahres ist die städtisch Grünanlage ein Ort der Erholung. Hier kannst du auf der durchfließenden Alb entweder ein Boot ausleihen, dich auf den weitläufigen Liegeflächen ausruhen oder ein Basketball-Match und viele weitere Aktivitäten machen. Langweweile kommt hier garantiert nicht auf, wenn du dich für den Fernbus nach Karlsruhe entscheidest.

Gründe für eine Reise mit dem Fernbus Karlsruhe gibt es viele. Wieso also noch überlegen? Sichere Dir noch heute dein Busticket für den nächsten Fernbus nach Karlsruhe – er hält bestimmt auch vor deiner Tür.

 

Einkaufen & Shopping mit dem Fernbus Karlsruhe – Karlsruhe sorgt für Einkaufsfreude pur

Zentrum – Kaiserstraße
Kaiserstraße | 76133 Karlsruhe – Innenstadt – Zentrum
Stadtbummel gefällig? Wenn ja, solltest du bei deiner Fernbusreise nach Karlsruhe die Kaiserstraße in der Innenstadt aufsuchen. In Badens längster Haupteinkaufsmeile befinden sich zahlreiche Cafes, Imbisse und bekannte sowie traditionsreiche Geschäfte des Einzelhandels. Vor allem die Antiquariate in der Herrenstraße solltest du dir anschauen. Falls du mit dem Fernbus Karlsruhe nur auf Shoppingtour bist, bist du in der Herrenstraße, Ritterstraße, Waldstraße und in der Erbprinzenstraße, welche im westlichem Teil des Fächers liegen, genau richtig. Das Karlsruher-Zentrum kann also lebhaft sein und schon im nächsten Café kannst du beschaulich relaxen.

Post Galerie
Kaiserstraße 217 | 76133 Karlsruhe – Innestadt – Zentrum
Die denkmalgeschützte „Post Galerie“ befindet sich in der ehemaligen Karlsruher Hauptpost am Europaplatz und ist einer der schönsten deutschen Einkaufsgalerien. Sie kann sich mit ihrer lichtdurchfluteten, modernen und großzügigen Art mit den eleganten Malls der europäischen Metropolen auf alle Fälle messen. Die im Jahr 2001 erbaute Post Galerie hat über 50 verschiedene Läden, Gastronomien und Spezialgeschäfte zu bieten. Vor allem durch den irischen Textilanbieter PRIMARK, welcher hier Ende 2012 seine erste Filiale in Baden-Württemberg eröffnet hat, ist dieser Shoppingkomplex deutschlandweit bekannt. Mit dem Fernbus Karlsuhe kannst du preisgünstig dieses Einkaufsparadies besuchen.

Ettlinger Tor Karlsruhe
Ettlinger Tor | Ettlinger-Tor-Platz 1 | 76133 Karlsruhe | Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10:00 – 20:00 Uhr
Der Fernbus Karlsruhe bringt dich in das Ettlinger Tor-Einkaufszentrum, welches aus 3 Ebenen und 130 Fachgeschäften, Restaurants, Cafes und einer 33.000 Quadratmeter großen Shoppingfläche besteht. Die pompöse Architektur des lichtdurchfluteten Shopping-Paradies erinnert an das Innere eines Ozeanriesen. Von Unterhaltungselektronik, Trends, Mode, Accessoires, Beauty bis hin zu Literatur findest du hier alles was dein Shopping-Herz begehrt.

Südliche Waldstraße
Ein absolutes „Muss“, wenn du mit dem Fernbus Karlsruhe besuchst, ist das Bummeln durch die stilvollen Geschäften in der „Südlichen Waldstraße“. Hier erwarten dich großteils inhabergeführte Geschäfte aus dem Bereich Design und Möbel, Outdoor, Segeln, Rad und anspruchsvollen Schmuckläden, Galerien und Fashion-Shops. Dieser anregende Mix und das jährlich stattfindende Herbstfest machen die Südliche Waldstraße zu einem Ort, welchen mann mit dem Bus nach Karlsruhe ansteuern sollte.

 

Fahrrad fahren in Karlsruhe – Fahrradfreundliches Karlsruhe

Wenn du mit dem Fernbus Karlsruhe besuchen willst und ein Fahrrad besitzt, solltest du auf deiner Fernbusreise auf jeden Fall dein Fahhrad mitnehmen. Karlsruhe ist eine echte Fahhrad-Hochburg und sehr fahrradfreundlich, da die Stadt Karlsruhe den Radverkehr fördert. Das liegt unter anderem auch daran, dass der Fahrraderfinder Karl Friedrich Drais in Karlsruhe geboren wurde. Im Stadtmuseum Prinz Max Palais in Karlsruhe befinddet sich das original 1817 erbaute Zweirad, auf welches man sich rittlings aufsetzen sowie sich mit den Füssen vom Boden abstoßen musste. Außerdem war über dem Vorderrad eine Lenkstange als umgekehrter Deichsel montiert.

Da Karlsruhe eher eine „flache“ Stadt ist, herrschen für Radfahrer optimale Voraussetzungen wenn du mit dem Fernbus Karlsruhe besuchst. Wenn du mit dem Bus nach Karlsruhe gekommen bist um mit dem Fahhrad ein paar Höhenmeter zu bewältigen, kannst du den Turmberg, den „Hirschbuckel” sowie die Bergdörfer erklimmen.

Karlsruhe grenzt zudem an den vier bekannten Fahrrad-Ferntouren dem Rheintal-Weg, dem Stromberg-Murrtal-Radweg, dem Schwarzwaldweg und der Veloroute Rhein/ Rheinradweg. Der international grezübergreifende bekannte „Paneuropa Radweg“ führt zudem von Paris, über Karlsruhe bis nach Tschechien. Worauf wartest du – Fahhrad „einpacken“ – Busticket für den Fernbus Karlsruhe kaufen und die badische Metropole Karlsruhe mit dem Rad erkunden!

 

Das Nachtleben in Karlsruhe mit dem Bus erleben

Der Fernbus Karlsruhe bringt dich in die Universitätsstadt Karlsruhe. Hier ist ein quicklebendiges Nachprogramm vorprogrammiert. Dem gemischte Karlsruher Publikum aus gestylten Hipstern der Szene, Studenten, Künstlern und Individualisten, stehen zahlreiche verschiedene Locations zur Auswahl. Abfeiern kannst du in Clubs wie z.B „Die Stadtmitte“, welcher direkt im Stadtzentrum liegt. In der Karlsruher Partymeile, der Hirschstraße, sind kleine Cocktailbars, Bars und Lounges zuhause. Live-Musik gibt es in vielen Bars sowie Musik- und Kulturclubs. Auch im „Filmpalast am ZKM“, ein Multiplexkino der Extraklasse, mit ca. 3.000 Sitzplätzen – 10 Leinwänden – 4 Restaurants und Bars, kannst du deinen Abend gemütlich ausklingen lassen. Über das Nachhausekommen bei deiner Fernbus Karlsruhe nachttour brauchst du dir auch keine Gedanken machen. Die „Nightliner“ bringen dich 7 Tage die Woche nach Hause.

 

Ausflugtipps Karlsruhe & Umgebung – Städte- und Landschaftsziele in der Umgebung

Falls du mit dem Fernbus Karlsruhe besuchst und ein paar Tage verweilen willst, solltest du dir neben den tollen Impressionen der Stadt auch die Umgebung anschauen. Hier gibt es viele lohnende Städte- und Landschaftsziele in der Umgebung Karlsruhe, welche wir dir hier aufgelistet haben

  • Nördliche Schwarzwald
  • Südliche Weinstraße
  • Elsass
  • Kloster Maulbronn
  • Hambacher Schloss
  • Bad Herrenalb
  • Elsass
  • Straßburg
  • Ettlingen
  • Bad Wildbad
  • Speyer
  • Heidelberg

 

Touristische Informationen Karlsruhe

KMK Stadtinformation
Bahnhofplatz 6
76137 Karlsruhe
Tel: +49 721 37 20 – 53 83
Fax: +49 721 37 20 – 53 85
E-Mail: touristinfo@kmkg.de
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 08:30 – 18: 00 Uhr | Sa. 09:00 – 13:00 Uhr

Karlsruhe „Welcome Card“

  • Erhätlich in der KMK Stadtinformation.
  • Gilt jeweils für eine Person und du kannst diese mit Gültigkeit für 24, 48 oder 72 Stunden erwerben.
  • In ganz Karlsruhe hast du freie fahrt: die „Welcome Card“ Karlsruhe ermöglich dir freie fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Bahnen und Bussen im gesamten Karlsruher Stadtgebiet inklusive Ettlingen.
  • Außerdem erhälst du Ermäßigungen bei Stadtrundfahrten, im Stadtgarten/Zoo, in Theatern sowie freien Eintritt im Europabad.
  • Du kannst zudem viele Museen kostenlos oder mit ermäßigtem Eintritt besichtigen.
  • Auch den ein oder anderen Gutschein in gastronomischen Betrieben wie z.B. ein Espresso am schönen Marktplatz oder ein Bier in einer Brauereigaststätte sind.

Preise und mehr Informationen zur „Welcome Card findest du auf der offiziellen Touristik Website der Stadt Karlsruhe

 

scroll
Loading posts...
link_magnifier
#6E787E
on
fadeInDown
loading
#6E787E
off