26
Jun
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Die unzweifelhafte Überraschung diese Fernbus-Vergleichstests vom TV-Sender RTL war, dass alle Fernbusse bei den Probefahrten pünktlich waren. Hinsichtlich des stark aufkommenden dichten Straßenverkehrs kann es ab und an natürlich zu kleinen Verspätungen bei den Fernbussen kommen. Von Verspätungen ist aber auch die Bahn nicht befreit und hat in der Vergangenheit in Sachen Pünktlichkeit in manchen Tests nicht immer gut abgeschnitten. Wer es aber trotzdem ziemlich eilig hat, sollte bei einigen Strecken trotzdem die Bahn nehmen. Die Bahn ist hier im Vergleich zum Fernbus oftmals um einiges schneller.

Echte Schnäppchenfahrten – Fernbusanbieter vs. Bahn im Streckenvergleich

  • Frankfurt am Main – Düsseldorf
    Für die Busstrecke von Frankfurt am Main nach Düsseldorf benötigt der beliebteste Busanbieter „City2City – National Express Germany GmbH, gut 4 Stunden Fahrzeit. Für dieselbe Strecke benötigt der ICE nur 1:27 Stunden.
  • Stuttgart – Freiburg
    Der im Jahre 2009 gegründete Busanbieter „DeinBus.de“ benötigt von Stuttgart in den Breisgau nach Freiburg ca. 3 Stunden. Die Bahn hingegen schafft die gleiche Strecke in rund 1:48 Stunden.
  • München – Friedrichshafen
    „Mein Fernbus“, welcher u.a. die Strecke von München nach Friedrichshafen an den Bodensee anbietet, ist bei dieser Strecke im Vergleich zur Deutschen Bahn um sage und schreibe 18 Minuten schneller (Fernbus 2:20 Stunden vs. Bahn 2:28 Stunden). Dies liegt daran, dass die Bahn auf dieser Strecke keine direkte Verbindung anbietet und du als Fahrgast umsteigen musst.

 

Der Preis-Leistungs-Vergleich: Der Fernbus macht das Rennen

1. Check: Der Preisvergleich
Mit der Deutschen Bahn ist man größtenteils zwar schneller unterwegs. Dennoch ist ein Ticket für den ICE zum Normalpreis auch ziemlich teuer.

  • Frankfurt am Main nach Düsseldorf
    Hier zahlt man sage und schreibe 80 Euro für ein Oneway ICE Ticket. Beim Busanbieter „City2City“ kommt man von der Mainmetropole nach Düsseldorf schon für starke 14,90 Euro (Update: aktuell 8 €). Zwar benötigt man für diese Strecke um ein vielfaches länger – doch wer etwas Zeit mitbringt kann hier ordentlich sparen!
  • Berlin nach Würzburg
    Der Busanbieter „Mein Fernbus“ verlangt von der Hauptstadt nach Würzburg 27,50 € (Update: aktuell 22,- €). Bei der Bahn hingegen kostet dieselbe Strecke stolze 120 €.

 

2. Check: Der Service
Die Testfahrer von RTL waren vor allem auch vom Service der Fernbusse und Busanbieter angetan. Bei allen Fernbusanbieter ist kostenloses WLAN vorhanden. Ein Verkauf von Getränken und Snacks bieten DeinBus, Berlin Linien Bus, Mein Fernbus sowie FlixBus an.

Nur bei den großen Playern wie „City2City“ und „Eurolines Germany-Deutsche Touring“ sollte man Getränke im Handgepäck mitnehmen. Der Letzt genannte leistete sich im Test einen groben Schnitzer. Der Busfahrer einer der Fernbusse von „Deutsche Touring“ forderte einen Fahrgast auf, das essen zu unterlassen. Hiermit verdarb der Busfahrer natürlich das Brötchen des Busfahrers, was im ganzen Fernbus relativ schlecht ankam.

Die Busfahrer und das Personal waren ansonsten alle freundlich. Außerdem darf man als Reisender in der Regel einen Koffer kostenlos mitnehmen. Berlin Linien Bus ist hier die einzige Ausnahme. Hier werden aber auch nur 1 € Aufpreis verlangt. Zumal bei allen Busanbietern beim Kauf eines Bustickets eine Sitzplatzreservierung inklusive ist. Am Service gab es insgesamt kaum was zu meckern

 

Echte Schnäppchenfahrten – Fernbus eine echt gute Alternative

FAZIT: Auf fast allen Strecken ist die Deutsche Bahn doppelt so schnell wie der Fernbus. Wenn du aber etwas Zeit und Geduld mitbringst, kannst du hier ordentlich Geld sparen. Dieser wie so viele Tests bestätigen also, dass der Fernbus eine günstige Alternative zu Bahn und Auto bietet. Wir von www.fernbusgelegenheit.de helfen dir dabei die richtige und günstigste Busverbindung zu deinem Wunschziel finden!

0 Keine Kommentare

Comments are closed.