27
Nov
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wer Freunde oder die Familie besuchen will oder einen Städtetrip in Deutschland plant, steigt meist in das Auto, in die Bahn oder in den Flieger. Allerdings denkt so gut wie keiner an den Fernbus. Aber warum nur? Zum Schutz der Bahn war bislang der Linienfernverkehr mit Bussen in Deutschland nur auf sehr wenigen Strecken erlaubt, also nur auf den ehemaligen DDR Transitstrecken. Auch musste ein Busunternehmen nachweisen, dass die angebotene Busfahrt die Verkehrsverhältnisse verbessert und nicht lediglich ein Konkurrenzangebot zur Deutschen Bahn darstellt. Die Gesetzgebung verhinderte bisher den Wettbewerb und Reisende hatten bisher kaum eine Alternative zur Deutschen Bahn oder zu (Billig-) Fliegern.

Doch ab 01. Januar 2013 ist es endlich soweit – durch die Verabschiedung des neuen deutschen Personenbeförderungsgesetzes (PBefG), dürfen Fernbus-Unternehmen der Deutschen Bahn nun bundesweit Konkurrenz im Fernverkehr machen. Nach jahrelangen Diskussionen hat der Bundesrat der Liberalisierung des Fernbusmarktes endlich zugestimmt! Der Grundstein für den bundesweiten Ausbau der Bus-Liniendienste wurde erst mal gelegt. Um jedoch regionale Busunternehmen sowie von den Ländern mitbezahlten regionalen Zugverkehr zu schützen, muss die Entfernung zwischen den Fernbus-Haltestationen der neuen Fernbuslinien mindestens 50km betragen. Außerdem dürfen keine Fahrtstrecken mit weniger als einer Stunde Reisezeit angeboten werden.

Durch die Öffnung des Fernbusmarktes bekommt vor allem die Deutsche Bahn eine neue Konkurrenz. Ab 2013 drängen sich, wie schon von einigen Anbietern wie z.B. von „MeinFernbus“ angekündigt, neue Fernbusbetreiber in den Markt und wollen das Fernreisen mit einem deutschlandweiten Fernbusnetz revolutionieren. Für uns Reisende ist das natürlich eine sehr angenehme Sache, da die Ticketpreise durch den  steigenden Wettbewerb untereinander fallen und der Ausbau von bisher noch nicht angefahrenen Orten vorangetrieben wird.

Wer also nächstes Jahr ein Reise quer durch ganz Deutschland plant, der sollte auch den Fernbus als alternatives Verkehrsmittel in Erwägung ziehen und die Ticketpreise für Bus- und Bahn-Fahrt genau vergleichen.

Und wir von „FernbusGelegenheit“? Wir versorgen dich mit den wichtigsten Informationen zu Busbahnhöfen und Streckenplänen, geben dir Tipps zu den Top Städten und vergleichen Ticketpreise der Fernbus-Anbieter…damit auch du in Zukunft nicht nur den Überblick behältst, sondern auch Geld sparst!

0 Keine Kommentare

Comments are closed.